„Mein OÖ“ – die App des Landes Oberösterreich

Das Land Oberösterreich ist da, wo die Menschen sind. Amtswege online erledigen, Termine mit der Wohnsitzbehörde vereinbaren, Feedback, Anregungen und Ideen einreichen: Die neue App „Mein OÖ“ bringt mehr Flexibilität und Bürgerkontakt direkt aufs Smartphone der Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher. Die App „Mein OÖ“ ist ab 22. Oktober 2019 in den iOS- und Android-Stores kostenlos verfügbar (Android ab Version 5.1, iOS ab Version 10.0).

Die Vorteile der Landes-App:
 
  • Rund um die Uhr verfügbar
  • Amtswege jederzeit und überall vereinbaren und verwalten
  • Keine Wartezeiten und Wegzeiten

Wichtige Funktionen:
 
  • Termine mit allen Bezirkshauptmannschaften des Landes vereinbaren und verwalten
  • Anträge orts- und zeitunabhängig online über Smartphone oder Tablet stellen
  • Bewerbungen auf ausgeschriebene Jobs des Landes Oberösterreich

Mit der neuen App ‚Mein OÖ‘ können viele Dienste, die wir den Bürgerinnen und Bürgern anbieten, einfach, ortsunabhängig und in kompakter Weise in Anspruch genommen werden: Wichtige Nachrichten, Online-Formulare, Stellenangebote mit der Möglichkeit, sich direkt zu bewerben, Terminvereinbarung und Kontaktaufnahme mit einer Bezirkshauptmannschaft bzw. einer Bürgerservicestelle. Das alles kann ‚Mein OÖ‘, und der Leistungsumfang der App wird natürlich laufend erweitert werden.

Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer


Wir wollen die Bürgerinnen und Bürger dabei unterstützen, in verschiedenen Formen mit dem Land OÖ in Kontakt treten zu können und unsere Dienste in Anspruch zu nehmen. Dazu gehört aus unserer Sicht die Zurverfügungstellung einer App – für zahlreiche Unternehmen, Organisationen und Behörden ist dies heute bereits Standard. Im laufenden Digitalisierungsprozess des Landes Oberösterreich und der Bezirkshauptmannschaften stellt die App einen ganz besonderen Meilenstein dar. 

Landesamtsdirektor Dr. Erich Watzl

Alle Funktionen der App sind grundsätzlich auch ohne Registrierung nutzbar. Eine Registrierung bietet jedoch einige Vorteile, wie z.B. die Vorbefüllung von Formularen (Name, Adresse) oder eine Übersicht über bereits gebuchte Termine. Derzeit können Termine bei den Bezirkshauptmannschaften vereinbart werden. Dieses Angebot wird schrittweise ausgebaut und erweitert.


Beim Start wurde vor allem darauf Wert gelegt, die meistgenutzten E-Government Formulare einzubinden. Es wird in weiterer Folge die Anzahl der Formulare laufend erhöht. Auch die neue Fördermap OÖ soll in die Mein OÖ-App integriert werden.
Geplant ist weiter eine Mitbenutzung der einfachen Anmeldung mittels Handy-Signatur. Dies wird jedoch von der „Digitales Amt“-App derzeit noch nicht unterstützt. Sobald dies möglich ist, wird die Handy-Signatur-Anmeldung eingebunden. Grundsätzlich ist derzeit ein Signieren von Anträgen mit Handy-Signatur möglich und wird auch unterstützt, wo dies benötigt wird.

Bei der Entwicklung der App „Mein OÖ“ durch die Abteilungen IT und Presse wurde besonderer Wert auf den Datenschutz und DSGVO-Konformität gelegt. Die Abteilung IT des Landes Oberösterreich ist unter anderem ISO-zertifiziert und wird auch regelmäßig überprüft.

 

Die Fördermap OÖ


In zwei einfachen Schritten zielgerichtet zu den Förderangeboten des Landes OÖ
Ebenfalls ab 22. Oktober 2019 an den Start geht die neue Fördermap OÖ. Diese weist auf der Website des Landes OÖ, www.land-oberoesterreich.gv.at, einen einfachen Weg zur passenden Förderung.

_H3I4541.jpg