LH-Stv. Christine Haberlander wurde zur neuen Landesobfrau des ÖAAB in OÖ gewählt

Jeder starke Wirtschaftsstandort braucht eine starke Arbeitnehmervertretung mit Fokus auf Zusammenhalt und Zusammenarbeit!

Nach der Bekanntgabe des Wahlergebnisses im Rahmen des Online-Landestages des ÖAAB OÖ am 26.3.2021 gratuliert Landeshauptmann Thomas Stelzer der neugewählten ÖAAB-Landesobfrau, LH-Stv. Christine Haberlander und bedankt sich bei Klubobmann August Wöginger für dessen langjährige Tätigkeit an der Spitze der Arbeitnehmervertretung in OÖ.

Jeder starke Wirtschaftsstandort braucht eine starke Arbeitnehmervertretung  mit Fokus auf Zusammenhalt und Zusammenarbeit. Der ÖAAB steht genau für dieses Klima der Gemeinsamkeit und Christine Haberlander steht für Zuhören, Dialog, Respekt sowie für ein Miteinander. Daher kann ich dem ÖAAB und dem Standort Oberösterreich zur  Entscheidung nur gratulieren. Insbesondere gratuliere ich aber Christine Haberlander zum Wahlergebnis und 98,13 Prozent Zustimmung. Ich wünsche ihr viel Erfolg und viel Freude in ihrer neuen Funktion als ÖAAB-Landesobfrau!

Landeshauptmann Thomas Stelzer

Im Rahmen seiner Statement beim ÖAAB-Landestag unterstrich Stelzer unter anderem die Verdienste der neugewählten ÖAAB-Landesobfrau bei der Bekämpfung der Pandemie. „Sie verkörpert exakt unser Motto für 2021: Gesundheit schützen, Arbeitsplätze sichern und gemeinsam alles tun für ein starkes Oberösterreich“, so Stelzer.

Der Landeshauptmann bedankte sich auch bei Klubobmann August Wöginger für seine langjährige erfolgreiche Tätigkeit an der Spitze des ÖAAB in Oberösterreich. Seit August 2020 hatten Wöginger und Haberlander die Landesorganisation schon gemeinsam geleitet.

 

165119100_3105640222982310_7833240334406429983_o.jpg
v.l LH-Stv. Christine Haberlander, Landeshauptmann Thomas Stelzer Archivfoto