Presse

 
OÖVP-Hattmannsdorfer: „Wir begrüßen den Rücktritt des Braunauer FP-Vizebürgermeisters Schilcher“

Derartig abscheuliches und widerwärtiges Gedankengut hat in Oberösterreich keinen Platz.

Mehr dazu

 
Erwerb von Eigentum soll künftig erleichtert werden.

OÖVP-Wohnbausprecher Landesgeschäftsführer LAbg. Dr. Wolfgang Hattmannsdorfer zu geplanten Novelle zum Wohnungsgemeinnützigkeitsgesetz (WGG).

Mehr dazu

 
Präsentation Kampagne zur Europawahl 2019

Exklusive Plakatpräsentation für die EU-Wahl mit Angelika Winzig - unsere starke Stimme für Oberösterreichs Interessen in Europa!

Mehr dazu

 
Gratulation an Michaela Langer-Weninger zur einstimmigen Nominierung als neue Landwirtschaftskammer-Präsidentin

In ihren bisherigen Funktionen hat sie bewiesen, dass sie ihre Arbeit mit Kompetenz und Leidenschaft macht

Mehr dazu

 
#Mission2030 trägt zur Erreichung der Klimaziele bei

„Der Klimaschutzplan #mission2030 der Bundesregierung und zahlreiche bereits gesetzte Maßnahmen von Bundesministerin Köstinger werden zur Erreichung...

Mehr dazu

 
Digitalsteuer für Großkonzerne bringt mehr Steuergerechtigkeit

Um der fortschreitenden Digitalisierung Rechnung zu tragen, soll mit 1. Jänner 2020 eine faire Digitalsteuer eingeführt werden. Ein entsprechender...

Mehr dazu

 
OÖVP-Klubobfrau Mag. Helena Kirchmayr: Budgethoheit bleibt beim Landtag

Mit den heute im Landtag beschlossenen Änderung der Haushaltsregelungen gemäß VRV 2015 wurde auch die Möglichkeit eines Mehrjahresbudgets für zwei...

Mehr dazu

 
Regionale Traditionen in Landesverfassung verankert

OÖVP KO Mag. Helena Kirchmayr: Neue Staatsziele kommen in Landesverfassung

Mehr dazu

 
„Oberösterreich ist ein Land mit Haltung“ - Klarer Kurs gegen Extremismus

Radikalisierung und Extremismus – egal von links oder von rechts oder durch Strömungen wie dem politischen Islam - hat in Oberösterreich keinen...

Mehr dazu

 
OÖVP-Winzig: „Oberösterreich sagt NEIN zu Atomkraft“

EU-Wahl-Spitzenkandidatin NR Angelika Winzig fordert gemeinsamen Kraftakt, um radioaktive Zeitbomben an OÖ-Grenze zu entschärfen.

Mehr dazu